Mitgliederversammlung in Leipzig

04.12.13

Für 2014 war eine Reise nach Kopenhagen geplant. Einige der Museen von Interesse sind nur bedingt geöffnet (Umbaumaßnahmen). Daher. tritt die Notwendigkeit für eine Umplanung ein. Folgende Alternativen wurden diskutiert:

          - Reise nach Mähren (Problem: Hotelkapazitäten, behindertengerechte Zugänge).

          - Reise nach Wien und Budapest; von einem Teilnehmer wird der Hinweis gegeben, dass die ausgestellten Porzellanbestände im MAK Wien stark reduziert wurden.

          - Reise nach Amsterdam (Rijksmuseum).

Die Mitgliederversammlung 2014 soll im Inland stattfinden. Als Tagungsort wird eine Reise in der Region Frankfurt (Mainz / Aschaffenburg / Würzburg) angestrebt.

Für 2015 sind folgende Ziele im Gespräch:

          - Stralsund: entfällt. Die Bestände wie auch das Umfeld bieten nicht genügend Potential.

          - Schleswig Holstein: Gottdorf, Flensburg

          - Rheinland (u. a. Sammlung Geppert)

          - Halle / Gotha / Magdeburg

Bei der Wahl des Vorstands für die Jahre 2014 und 2015 wurden die bisherigen Mitglieder in ihrem Amt bestätigt. Für den nicht mehr kandidierenden, bisherigen Schatzmeister wurde Herr Bley gewählt.

Jahrestagung und Mitgliederversammlung

05.10.13

Wie bereits angekündigt, findet in der Zeit vom 14.-17. November 2013 in Leipzig die diesjährige Jahrestagung und Mitgliederversammlung statt. Das Programm der Tagung sieht u. a. am Freitag, den 15.11.2013, den Besuch der Burg Giebichenstein Kunsthochschule und der Stiftung Moritzburg in Halle (Saale) vor. Weiter werden an diesem Tag in Merseburg der Dom und das Schloss besichtigt, wo wir abends an der Vernissage einer Ausstellung teilnehmen, besichtigt. Am folgenden Tag werden wir im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig sein. Dort findet ein Symposium zum Thema "Grafik und Keramik" statt; folgende Vorträge sind vorgesehen:

Dr. Johanna Lessmann, Hamburg: Majolika

Jan van Soest, Rotterdam: Fayence

Dr. Claudia Bodinek, Dresden: Meissen

Dr. Alfred Ziffer, München: Nymphenburg.

Wir werden aber auch durch die bedeutenden Sammlungen des Museums geführt werden. Ab 18.00 findet die Mitgliederversammlung statt. Am 17.11.2013 bilden die Eröffnungen der Ausstellungen "Gefäß/Skulptur 2. Deutsche und internationale Keramik seit 1946" und "Richard-Bampi-Preis 2013" mit Verleihung der Preise den Abschluss der Tagung. 

Berlin-Tagung 19./20. September 2013

14.09.13

Wie bereits im Juni angekündigt, findet am 19./20. September 2013 anlässlich des Jubiläums 250 Jahre Berliner Porzellanmanufaktur KPM eine Kurztagung mit folgendem Program statt: 

 
19. September 2013

Bröhan-Museum: Besuch mit Führung einer Ausstellung über das Leben und Werk von Theodor Schmuz-Baudiss

Schloss Charlottenburg: Führung durch die Sonderausstellung „KPM – Gestalten, Benutzen, Sammeln. 250 Jahre Porzellan aus der Königlichen Manufaktur in Berlin"

Keramik-Museum: Besuch und Führung durch die Ausstellung "Moderne in der KPM"

 

20. September 2013

Ganztägiges Symposium in den Räumen der KPM;
Moderation: Dr. Samuel Wittwer und Dr. Alfred Ziffer

Michael Unterberg: Studien zu Friedrich Elias Meyer (1723-1785). Hofbildhauer in Thüringen, Porzellangestalter in Meißen und Berlin

Dr. Nina S. Schepkowski: Gotzkowskys "Ächte Porcelaine Fabrique zu Berlin"

Dr. Dorothee Heim: Auf den Spuren der Großen: Der Italienische Einfluss auf die Porzellanplastik Wilhelm Christian Meyers

Dr. Franca Dietz: Blühende Zeit. Die Weichmalerei auf Berliner Porzellan 

Franziska Graßl: Der BIldhauer und Formgestalter Siegmu´nd Schütz als künstlerischer Mitarbeiter der Staatlichen Porzellan-Maufaktur Berlin (KPM) 

Marlen Topp: Nicola Moufang als NS-Sonderbeauftragter. Zwei Tafelservice für Reichsmarschall Hermann Göring aus der Königlichen Porzellan-Maufaktur Berlin (1937) und der französischen Staatsmaufaktur Sèvres (1943)

Christian Lechelt: "Wenn Tradition und Zeitempfinden sich ergänzen" - moderne Porzellangestaltung um 1930 in Berlin und Meißen. Ein Vergleich

Klara Nemeckova: The American way of life? - Trude Petri und ihre Entwürfe aus den USA

Claudia Zachow: Visionen in Porzellan

Berlin Symposium 2013

Ausstellungen in Berlin

16.07.13

Im KPM-Jubiläumsjahr 2013 zeigen drei große Berliner Ausstellungen das eindrucksvolle Spektrum stilbildender KPM-Porzellankunst aus zweieinhalb Jahrhunderten. Dabei unterstreichen sie die bis heute anhaltende, überragende kulturelle Bedeutung der Manufaktur für die deutsche Hauptstadt. 

 „Lust auf Dekor. KPM-Porzellane zwischen Jugendstil und Art Deco. Eine Jubiläumsausstellung“ im Bröhan-Museum (Ausstellung vom 19. September 2013 bis 26. Januar 2014)

 „Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin 1763-2013. Porzellankunst aus privaten Sammlungen" in der KPM WELT (Ausstellung vom 19. September 2013 bis 5. Januar 2014)

 „KPM – Gestalten, Benutzen, Sammeln. 250 Jahre Porzellan aus der Königlichen Manufaktur in Berlin" im Schloss Charlottenburg,  Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (Ausstellung vom 19. September 2013 bis 5. Januar 2014)

Berlin Jubiläum 2013

 Einen Überblick zu den drei Ausstellungen finden Sie hier:

 https://de-de.kpm-berlin.com/kpm-berlin/unternehmen/ausstellungen-2013/

Neue Termine 2013

08.06.13


20. Juli 2013   
   Köln, Museum für Angewandte Kunst: Besichtigung der Fayence-Ausstellung

19./20. September 2013   Berlin, 250 Jahre KPM (Besichtigung und Führung)

Bröhan-Museum - Ausstellung über das Leben und Werk von Theodor Schmuz-Baudiss
Charlottenburger Schloss - Jubliäumsausstellung
Keramik-Museum
KPM - Porzellannmanufaktur: Symposium und Besuch der Jubliäumsausstellung

22. Oktober bis 08. November 2013: China-Reise

14. bis 17. November 2013: Jahrestagung im GRASSI-Museum für Angewandte Kunst in Leipzig anlässlich der Verleihung des Richard-Bampi-Preises

Tonspuren

11.01.13

Tonspuren

Kurz möchten wir auf ein Projekt hinweisen, das auf besondere Art „Wege zur Keramik“ darstellt. Das Projekt „Ton-Spuren“ - Idee und Leitung Dipl.-Bibl. Ulrike Steinmetz, Vorsitzende des gemeinnützigen Kul­turvereins „Freundeskreis Immenhof“ e. V. aus Marsberg im Sauerland - stellt die Keramik in 50 Museen und Galerien in Nord- und Mitteldeutschland während des Jahres 2013 in den Mittelpunkt.

Dauerausstellungen, zeitlich begrenzte Sonderausstellungen zu ausgewählten Themen und Künstlern sowie Veranstaltungen – auch in Verbindung mit Konzerten – bieten dem Be­sucher vielfältige Erlebnisse. Ein informatives Faltblatt liegt in Museen und Tourist-Informationen aus. Es verzeichnet alle 54 Ausstellungsorte mit Ausstellungs- und Kontaktdaten und einer Landkarte für den geographischen Überblick. Auch unter www.ton-spuren-keramik.de finden Interessenten alle Daten zu den teilnehmenden Museen und Galerien sowie zahlreiche weitere Infor­mationen.

 

Termine 2013

08.01.13

27.04.

Düsseldorf

Hetjens-Museum 

Besuch der zwei Ausstellungen zu Berliner Porzellan (Wegely und KPM)
Herbst  China   Zentren der Keramikherstellung
14.11. -19.11.

Leipzig

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Jahrestagung mit Mitgliederversammlung und Wahl des Vorstandes; Richard-Bampi-Preis 2013; geplant ist weiter eine Vortragsreihe zu Vorlagengrafik für Porzellan, Majolika und Fayence